Sonntag, 1. September 2013

MAM Trendsetter


Hallo ihr Lieben,



wenn man mit Kindern, vor allem kleinen Kindern, unterwegs ist
muss man stets etwas zu trinken bei sich haben.
Damit die Kleinen auch unterwegs selbständig trinken können,
bietet sich eine Trinkflasche für Kinder an.

Es gibt einige Dinge, die man beim Trinkflaschenkauf beachten sollte.
Ist das Material unbedenklich?
Ist die Handhabung einfach und kann das Kind daraus ohne Hilfe trinken?
Ist sie trop- und auslaufsicher? -Sonst ist die Sauerei in der Tasche schon vorprogramiert.

Ich habe mit meinen Kindern sehr viele Trinkflaschen ausprobiert
und es ist wirklich schwerig eine zu finden, die allen Ansprüchen,
die ich an eine gute Trinkflasche habe, gerecht wird.

Wenn ihr (kleine) Kinder habt kennt ihr das Trinkflaschenproblem ganz bestimmt auch.


Im Rahmen eines MAM Projeks,
sind wir zum MAM Trendsetter ernannt worden
und dürfen die MAM Sports Cup testen.


Die Trinkflasche gibt es in drei transparenten Farben mit stylischen Zirkus-Motiven.
Das Fotot ist von der MAM Trendsetter Bewerbungsseite,
da ich die anderen beiden Designs nicht selbst ablichten kann.




Wir haben die Trinkflasche in Pink mit dem süßen Zirkuspferd,
welches auf einem grünen Ball ballanciert erhalten.




Der MAM Sports Cup


Das Design der Flasche finde ich sehr gelungen.
  Die Farben sind bunt, fröhlich und frisch.
  Die Motive ansprechend, kindgerecht und machen Gute Laune.

  Auch dass die Trinkflasche transparent ist, finde ich sehr gut.
  Zum einen kann man auf den ersten Blick sehen wieviel Flüssigkeit sich in
  der Flasche befindet, zum anderen sieht man eventuelle Rückstände beim Reinigen viel besser.




Die Füllmenge beträgt 330 ml und fasst damit genügend Flüssigkeit
  um den Durst des Kindes auch bei einem längeren Ausflug zus stillen.
  Die Flasche ist ergonomisch geformt und ermöglicht so ein sicheres Halten
  und aus der Flasche trinken. Der Sports Cup ist leicht gekrümmt
  und die Aussparung im mittleren Bereich ist rutschfest
  durch eine ganz leicht unebene Oberfläche.
  Meiner Kleinen liegt sie sehr sicher in den Händen.



Das innovative neue Ventil des Sport Cup hat viele Vorteile.
  Die Flasche ist tropf- und auslaufsicher und immer sofort trinkbereit.
  Das Kind muss sie nicht öffnen oder öffnen lassen.
  Das macht die Handhabung der Flasche äusserst einfach und hygienisch,
  denn man muss nicht mit den Händen an das Mundstück!
  Wie oft musste ich das Mundstück der Trinkflasche meiner Kinder,
  mit den Händen anfassen um sie zu öffnen.
  Unterwegs kann man sich leider nicht erst die Hände waschen.
  Gerade wenn man mit Kindern unterwegs ist, hat man keine hygienisch reinen Hände,
  denn man kommt mit allerhand schmutzigen Dingen in Berührung.


Die Reinigung der Flasche ist kinderleicht und schnell.
  Dazu zerlegt man die Flasche in fünf Einzelteile.
  Den Deckel, den Korpus, das Mundstück, den Ring zum Aufschrauben des Mundstücks
  auf der Flasche und das Ventil, welches aus flexiblem BPA freiem Material ist.
  Nach der Reinigung lässt sich die Trinkflasche wieder ganuso einfach
  und schnell zusammenbauen.

  Die Teile sind ist hitzebeständig und man kann sie ohne Probleme abkochen
  oder im Dampf sterilisieren. Das ermöglicht eine einfache
  und hygienische Reinigung aller Teile.
   Sämtliche Teile können im Geschirrspüler gereinigt werden (max. 65° C)

Der MAM Sports Cup kann auch im „free-flow“ Modus - ohne Ventil - benutzt werden.
  „Free-flow“ Modus heißt die Flüssigkeit fließt, durch das Weglassen des Ventils,
   frei durch das Mundstück, mit Ventil ist ein leichtes saugen vonnöten.
   Natürlich ist der Sports Cup dann nicht tropf- und auslaufsicher,
   meiner Meinung nach ist der „free-flow“ Modus deshalb eher etwas für Zuhause etc..






Allgemeine Informationen zum MAM Sport Cup:

 
• Altersempfehlung 12+ Monate

• auslaufsicherer Sport-Trinkverschluss
• BPA frei
• 330 ml Fassungsvermögen
• Preis 7,99€



Das sagt der Hersteller:

Selber machen!

Neu: MAM Sports Cup mit speziellem Sport-Trinkverschluss

Spielplätze erobern macht Spaß – und durstig.
Jetzt geht der Spaß auch in den Spielpausen weiter,
denn der smarte MAM Sports Cup ist sofort trinkbereit und garantiert ein schnelles Weiterspielen.

Auch in turbulenten Situationen ist der Becher jederzeit auslaufsicher und tropffrei.

Besonders wichtig für alle Kleinen im Entdeckeralter: selber machen!
Deshalb kann der neue Trinkbecher schon von den Kleinsten ganz allein gehandhabt werden.
Für alle aktiven Kinder heißt es jetzt: auf die Plätze, fertig - trinken!

Öffnen oder öffnen lassen nicht nötig, denn durch den cleveren Sport-Trinkverschluss
ist der MAM Sport Cups sofort trinkbereit.
„Der MAM Sports Cup ist für Kleinkinder einfach zu handhaben“,
so die Entwicklungspsychologin Martina Wojna: „So erleben sie Erfolge
und genießen ihre Selbstständigkeit. Das ist das Größte für die Kleinsten.“
Ideal für das Selbstbewusstsein der Kleinen und dazu ein echtes Plus für die Hygiene,
denn weder helfende Elternhände noch kleine Kinderhände berühren
das Mundstück vor dem Trinken.

Durch die einzigartige, gebogene Form mit der rutschfesten Greiffläche
ist der MAM Sports Cup für kleine Kinderhände leicht zu halten.
Ein patentiertes Ventilsystem sorgt dafür, dass der Becher in allen Lagen dicht hält
und auch in turbulenten Situationen jederzeit auslaufsicher und tropffrei ist.
Für extra lange Entdeckungstouren bieten 330 ml ein komfortables Fassungsvermögen.

Bunte Farben und freche Monster-Motive bringen Abwechslung – der Cup ist in den Farben Grün, Rosa und Blau erhältlich. Gut für die Kinder und beruhigend für Eltern: Der MAM Sports Cup ist ohne den Werkstoff Bisphenol A (BPA) gefertigt.




Das sage ich:


Wir finden den neuen MAM Sports Cup einfach super und sind völlig begeistert!
Die Trinkflsche hat viele Vorteile und es ist die mit Abstand
praktischste Trinkflasche die wir je besessen haben.

Meine Kleine hat sie sofort nach dem Auspacken ins Herz geschlossen
und rief so gleich voller freudiger Begeisterung „Pony!“
Wie in den Gebrauchshinweisen angegeben habe ich die Flasche vor dem ersten Gebrauch
für 5 Minuten in kochendem Wasser gereinigt und dannach war sie sofort einsatzbereit.

Ich fülle immer entweder reines Wasser oder Fruchtsaftschorlen hinein.
Der Sports Cup lässt sich kinderleicht hygienisch Reinigen.

Das selbständige Trinken ist sehr einfach und meine Kleine hatte sofort den Dreh raus.
Die Flasche liegt dank seiner leicht gekrümmten Form und
der rutschfesten Aussparung in der Flaschenmitte sicher in den Kinderhänden.

Das Mundstück hat eine gute Größe,eine abgerundete Form
und passt wunderbar in den Kindermund.

Da meine Motte ohnehin gern alles allein machen möchte,
ist sie immer Stolz wie Oskar wenn sie mit ihrer „Pony“-Trinkflasche
über den Spielplatz flaniert. :)

Das allerbeste ist das innovative Ventil!
Ohne das lästige und unter Umständen unhygienische Öffnen
ist die Flasche dirket einsatzbereit.
Das Ventil ist absolut tropf- und auslaufsicher.

Auch für ältere Kinder ist dies sehr praktisch,
mein „Großer“ ist oft mit der Kita unterwegs und er kann den Drehmechanismus
des Mundstücks seiner jetzigen Trinkflasche nicht alleine öffnen.
Wenn man als Erzieherin mit ca. 15 Kitakindern unterwegs ist,
muss man zahlreiche Flaschen öffnen und
die Kinder dann erstmal warten bis sie an der Reihe sind.

Mit dem MAM Sports Cup kann er selbstständig entscheiden
wann er trinken möchte und benötigt keine Hilfe mehr.

Das stärkt sein Selbstständigkeitsgefühl und
die Erzieherinnen haben eine Flasche weniger zu öffnen :)

Wenn ich die Trinkflasche nach dem Gebrauch wieder in der Tasche verstaue,
drehe ich sie einmal kurz kopfüber und schüttele sie.
Denn auch wenn sich im Gummiventil ein bis zwei Tröpchen Restflüssigkeit befinden,
ist dann alles Restlos beseitigt. Es steht auch in den Gebrauchshinweisen,
dass sich einige Trofen Restflüssigkeit im innere des Trinkschnabels befinden könnten.
Ist dies der Falls, kann man diese aber mit einem Handgriff beseitigen und
selbst wenn man dies einmal vergessen sollte, ist es so wenig Restflüssigkeit,
dass nichts in der Tasche davon wirklich nass werden würde.

Wir sind mit der Flasche nun seit fast zwei Wochen unterwegs
und ich wurde schon sehr oft darauf angesprochen.
Als ich dann von den Vorzügen des Sports Cup berichtete,
waren alle ganz begeistert und wollen sich nach der Trinkflasche im Geschäft  umsehen.


Nach dem auch mein Sohn die Trinkflasche getestet hat,
möchte er für die Kita auch unbedingt einen Sports Cup haben,
so werde ich auf jeden Fall noch ein Exemplar kaufen.

Einen Preis von 7,99€ finde ich für diese Trinkflasche fair.


Fazit:

Wir sind restlos Begeistert vom MAM Sportscup und lieben in sehr!
Wer eine äusserst praktische und vor allem auch hygienische Trinkflasche
für unterwegs sucht und die Selbstständigkeit seines Kindes unterstützen möchte,
sollte unbedingt den MAM Sports Cup ausprobieren
und sich genauso begeistern lassen wie wir.

Es gibt dafür eine uneingeschränkte Kaufempfehlung!



Welche Trinkflasche habt ihr für eure Kinder im Gebrauch?


Liebliche Grüße
Lulu

1 Kommentar:

  1. Die Flasche sieht super aus. Die wäre auch was für den Lavendeljungen. Muss mal gucken, ob es die hier irgendwo gibt.

    AntwortenLöschen